Kategorien
Aktuelles

Laufen und Yoga

Yoga und Laufen passen hervorragend zusammen. Flexibilität – Kraft – Ausdauer, ein gutes Fundament für das Leben. Erfahrungsbericht.

Als Yogalehrer und aktiver Hobby-Läufer seit mehr als 10 Jahren möchte ich meine Erfahrungen gern teilen.

Yoga kann Läufern tatsächlich helfen. Wer regelmäßig Sport treibt, Ausdauersport aber auch Kraftsport, wird bereits bemerkt haben, dass ohne ausreichende Dehnung Muskelverkürzungen die Folge sind. Je mehr man trainiert, desto steifer wird man. Davon bin ich fest überzeugt bzw. merke das z.B. nach einem fordenden Wettkampf.

Man hat zwar Kraft oder/und Kondition durch regelmäßiges Training, doch das Wohlbefinden wenn man z.B. seine Schnürsenkel zubinden mag oder sich einfach nur nach einem Blatt Papier am Boden bückt ist eher schlecht. Ähnlich wenn Du einfach über Deine Schulter nach hinter blickst, Dich am Rücken kratzen magst… .

Nein, Yoga bringt nicht mehr Leistung, zumindest habe ich hier keine tiefgehende Erfahrung sammeln können. Aber wenn man durch Yoga mehr Flexibilität im Sport und im Alltag gewinnt, steigt die Qualität während der Aktivität.

Auch der Atem spielt eine wichtige Rolle im Yoga und kann im Sport helfen, diesen besser für sich einzusetzen und über den Atem die Fokussierung zu verbessern. Dazu helfen Atemübungen, welche in einer guten Intensität praktiziert werden sollten.

Wenn Du Läufer/in bist, freue ich mich gern über den fachlichen Austausch und das Teilen von Erfahrungen / Eindrücken.

Hier ein paar meiner Highlights beim Laufen.

Von Ricky Böhm-Hennes

nebenberuflicher Yogalehrer (BYV) und begeisterter Sportler (Laufen, Schwimmen, Rennrad). Ich backe, koche und esse gern. Im Berufsleben bin ich BWLer, liebe also Zahlen und kaufmännische Abläufe. Das Wissen und die Begeisterung gebe ich gern mal an Schüler und Teilnehmer weiter.

Im Sinne der Ernährung lebe ich vegetarisch und habe mich der Hobby-Aquaponik verschrieben (geschlossener Kreislauf aus Wasser, Fischen und Pflanzen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.