Kategorien
Laufen und Yoga

Schwarzwald Ultra 100km und mehr…

Meine ersten 100km. Dieses Ziel habe ich seit 2016, als ich den Taubertal-Ultra bei 50km gestoppt hatte und eigentlich nach Wertheim wollte. Es war Sauwetter und saugeil.

Es sind nun bald 2 Monate vorüber, meine ersten 100km am Stück gelaufen

Es hat etwas mit der inneren Einstellung zutun, wenn man sich für lange Zeit auf den Weg macht. Es ist Qual, Leid, Verzweiflung und das über viele Stunden.

Was ist geschehen? Am 28.12. hab mich noch schnell bei Thomas angemeldet mit dem Ziel die 100 zu knacken. Es begann mit dem Schwarzwald 52km-Ultra.

Im Anschluß ging es direkt in den Backyard über. Backyard steht für die Bewältigung einer festgelegten Strecke innerhalb einer Stunde. D.h. ab jetzt spielt Zeit nur soweit eine Rolle, als dass Du beim nächsten Glockenschlag am START stehen muss. Sonst bist Du raus. Es ging jedes mal 200m hoch und es waren, glaube ich knapp 5km. Klingt nicht viel aber die Rundenzahl macht´s.

Das ist ein perfektes Format für mich. Ich liebe Langstrecke, hab wirklich Ausdauer aber bin langsam. Schnell genug, jede Stunde locker zu schaffen. Nachts vor 2.00 Uhr war für mich Schluß, mein Ziel erreicht 101,…km geschafft. Das Wetter war so unangenehm, dass ich der vorletzte im Feld war und der Gewinner nun noch eine Runde nach Reglement laufen durfte. Das haben wir noch kurz gefeiert und dann ging es ins Bett bzw. Willi.

Anreise:

27.12.2021 abends im Willi. Ich erinner mich, dass ich vor dem Losfahren kaum aufstehen konnte, weil meine Achillessehne mal wieder stresste. Keine am Esstisch hat gedacht, dass ich wirklich 100km laufen könne, ich auch nicht. Ach ja, Vorbereitung ist alles.

Meine Ausrüstung:

Der Seemannshut is von einer Segelregatta in Kiel.

Start:

28.12.2021: 51 angemeldete Starter 8:00 ging es los

Verlauf:

Das Wetter war unstetig, Schnee, Schneeregen, Regen, Hagel, Sturm, ganz kurz Sonne, oben im Schwarzwald lagen Schneereste. Diese Reste konnte man Runde für Runde schmelzen sehen. Das Wetter war wirklich sehr unangenehm und hat einige Läufer aufgeben lassen. Gute Läufer, aber eben keine Lust auf Sauwetter.

Finish 1

da waren die ersten 52km schon wieder rum. Chiqees Shirt mit #rickyoga

Finish 2:

Nach dem ersten Ziel wurde es Richtung Nacht nochmal ungemütlicher. Der Hagel peitschte wirklich bös auf die Oberschenkel, es gab sogar Momente als wir nur so über den Hagel gelaufen sind, klang wie Chips (Essen). Ganz besonders war nachts dann mal eine Zeit lang sternernklarer Himmel. Später kam dann ein Gewitter mit kräftigem Donner und Blitzen, mitten im Wald (Schwarzwald – weil dunkel). Solche Momente sind unbezahlbar, besonders wenn man sehr einsam läuft in der Nacht.

Schwarzwald Backyard
2. Platz nachts um 2.00Uhr – fertig und glücklich – Ziel in 2021 geschafft – 100km am Stück

Technik – Suunto 9

– eine Uhr die ich zwangsläufig Winter ´20 kaufen musste, da der Support (Platform) für die Ambit3 zum Jahreswechsel eingestellt wurde und die Uhr damit unbrauchbar ist. Ich war wieder sehr zufrieden, auch wenn unterm Strich 2km Differenz zu Thomas Messung vorlagen. Aber egal, was sind schon 2km 😉

Ich hab 2 Schuhpaare genutzt. Günstige Crossschuhe von Reebok (60EUR) im Großteil der Strecke (ca.75km) und die Adidas Boost (bereits im Müll).

Veranstalter:

Thomas war super tiefenentspannt und sehr zu empfehlen. Kleiner Rahmen, exklusive Events, evtl. den Transeuropa oder Deutschlandlauf?

https://neckarlauf.com/schwarzwaldultra-backyard.html

.

Von Ricky Böhm-Hennes

nebenberuflicher Yogalehrer (BYV) und begeisterter Sportler (Laufen, Schwimmen, Rennrad). Ich backe, koche und esse gern. Im Berufsleben bin ich BWLer, liebe also Zahlen und kaufmännische Abläufe. Das Wissen und die Begeisterung gebe ich gern mal an Schüler und Teilnehmer weiter.

Im Sinne der Ernährung lebe ich vegetarisch und habe mich der Hobby-Aquaponik verschrieben (geschlossener Kreislauf aus Wasser, Fischen und Pflanzen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen